Wöchentlich aktuelle Kommentare und Analysen von Klaus Willemsen finden Sie auf den Seiten der Intitiative für Natürliche Wirtschaftsordnung – INWO, unter Kommentare zu Wirtschaft und Medien. Ausführliche Artikel wie »Der Anfang vom Ende des Kapitalismus«, »Leben unter null Prozent« oder »Das Geld der Zukunft« werden beispielsweise auf TELEPOLIS intensiv diskutiert.

Stabilität der Währung – Fundament einer stabilen Gesellschaft

Warum eine Geldgebühr eine zwingend notwendige Maßnahme ist.

Ungeachtet der Milliarden teuren, staatlichen Rettungsprogramme wird unser Finanzsystem täglich instabiler. Die Geschäftsbanken sitzen damit auf fast 5 Billionen Euro täglich fälliger Einlagen. Dieses Geld können sie nicht guten Gewissens langfristig ausleihen, da es jederzeit von den Einlegern … mehr »


Die Währung ist stabil und sicher! – Oder nicht?

Staatsschulden und Geldmenge sind längst aus dem Ruder gelaufen. Dennoch werden die Verantwortlichen nicht müde, zu beteuern, sie hätten alles im Griff. Wie jeweils vor den Einbrüchen am Finanz- und Aktienmarkt wird so getan, als könne alles so weiter gehen. Aus den Krisen haben weder … mehr »


Böser Berlusconi?

Oder: Wie viel sind 6% von 1,8 Billionen?

Italien muss für seine Schulden immer tiefer in die Tasche greifen. Zinsen zwischen 6% und 7% p.a. werden mittlerweile fällig, wenn ein auslaufender Kredit durch einen neuen ersetzt werden muss.
Eifrig werden Feindbilder erzeugt. Ein Kollaps der Ökonomie … mehr »